Finanzier Dein Projekt – mit der Crowd

Crowdfunding-Workshop im Rahmen der #nueww

Es war eine bunte Mischung, die sich am Freitag im Wirtschaftsrathaus in Nürnberg zusammengefunden hatte. „Wir haben so großen Zuspruch bekommen, dass wir direkt noch einen weiteren Crowdfunding-Workshop anbieten werden“, freute sich Organisator Michael Schottenhammer von der Wirtschaftsförderung Nürnberg und übergab das Wort dann an Theresa Koppler von Startnext.

Der Crowdfunding-Workshop im Rahmen der Nürnberg Web Week war so begehrt, das die Organisatoren demnächst noch einen anbeiten wollen.

Der Crowdfunding-Workshop im Rahmen der Nürnberg Web Week war so begehrt, das die Organisatoren demnächst noch einen anbeiten wollen.

 

Vom Kameramann über den Unternehmer bis hin zur Journalistin

Die gebürtige Österreicherin arbeitet bei der Berliner Crowdfunding-Plattform in der Kommunikation, betreut Projekte – und gibt Workshops. Zuerst forderte sie die Teilnehmer auf, sich und das Projekt kurz vorzustellen. Da gab’s etwa die Journalistin, die überlegt ein Buch zu schreiben und dies per Crowdfunding zu finanzieren. Oder den Unternehmer, der aus Neugier da ist und sich vorstellen kann, andere zu unterstützen. Oder auch zwei Kameramänner, die mit Hilfe der Crowd ein Filmprojekt realisieren möchten.

Theresa Kopper von Startnext stellte zuerst die verschiedenen Formen von Crowdfunding vor.

Theresa Kopper von Startnext stellte zuerst die verschiedenen Formen von Crowdfunding vor.

In den folgenden dreieinhalb Stunden klärte Theresa Kopper über die verschiedenen Arten des Crowdfunding auf, welche Projekte sich überhaupt dafür eigenen und welche (wichtige) Rolle die richtige Präsentation spielt. „Es kam bei uns zum Beispiel schon mal vor, dass eine Band ihr Projekt mit Hilfe der Crowd finanzieren wollte. Aber die Präsentation war etwas schwammig und nicht ausgereift. Da hat’s einfach nicht geklappt“, erzählte sie. „Doch dann haben’s die Jungs einfach noch mal probiert, haben die Präsentation überarbeitet – und die Kampagne erfolgreich abgeschlossen.“

Crowdfunding – auch bei der Stadt Thema

Crowdfunding – zu deutsch in etwa „Schwarm-Finanzierung“ – ist auch bei der Stadt Nürnberg in den letzten Jahren zu einem großen Thema geworden. Wer eine alternative Finanzierungsform sucht und sich näher mit Crowdfunding beschäftigen will, der kann sich bei der Wirtschaftsförderung Nürnberg informieren.

Wirtschaftsförderung der Stadt Nürnberg 
Theresienstraße 9
90403 Nürnberg
Markenlebendigkeit aus dem digitalen Raum.